Tiergarten Kirchrode Foto: Ilona Mohné
Tiergarten Kirchrode Foto: Ilona Mohné
Stadtteil Dichterin
Stadtteil Dichterin

     Willkommen auf meiner Homepage

Zum Einstieg...

 

In Niedersachsen sind wir zu Haus

 

 

Nur einen Norden hat jedes Land,

bei uns beginnt er an der Waterkant.

 

Flüsse hier münden in unser Meer,

weit ist ihr Weg von Süden her,

 

sie wässern Heide, Moor und Geest,

speisen Auen, Bäche und Fleets.

 

Angenehm fährt hier mit dem Rad,

wer den Wind im Rücken hat.

 

Kanäle das ganze Land durchzieh ́n,

Lastkähne schippern auf ihnen dahin.

 

Containerschiffe legen in den Häfen an,

die Ladung wechselt auf die Eisenbahn.

 

Bundesstraßen, Autobahnen, schneller ICE,

starten ihre Reisen auch hier an der See.
In Hannover ostwestliche kreuzen sich.
Es kommen die ersten Berge in Sicht!

 

Doch weil es endlich geht bergauf,

hört der Norden noch lange nicht auf.

 

Von nun an wechseln Berg und Tal,
mit Landwirtschaft dazwischen überall.

 

Roggen und Gerste, leuchtender Raps,

Spargel- Mais- Erdbeerfelder lösen sich ab.

 

Wenn man im Süden keltert den Wein,

fährt man hier die Rüben ein.

 

Der süße Duft aus der Zuckerfabrik,

weit über den nördlichen Himmel zieht.

 

Ja, jetzt hört man es heraus,
in dieser Landschaft sind wir zu Haus.

 

Immer weiter Wanderhöh ́n,

locken vom Harz bis hin zur Rhön.

 

Quer von Osten fließt kurvig der Main,

er soll die Grenze des Nordens sein.

 

Wir lieben Noldes saftige Farben,
gedämpfte auch, wie Worpsweder sie sahen,

 

freuen uns an Storm und Wilhelm Busch,

singen, wie Ina Müller, aus Herzenslust.

 

Sind Menschen, wie Böden schwer und leicht,

im Süden man denkt, hier sei man reich.

 

An Wind und Wetter sicherlich,

doch das stört uns im Norden nicht.

 

Gedeiht doch alles, prall wie Kohl,

den mögen wir und fühlen uns wohl.

 

Und wieder hört man es heraus,

in Niedersachsen sind wir zu Haus.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtteil Dichterin